Bedürfniszyklus

In den Seminaren zu den grundlegenden Bedürfnissen kann man (nach mindestens einem Seminartag Vorerfahrung, zB. an der vhs Konstanz) die Kraft der Gewaltfreien Kommunikation kennenlernen. Die Seminare sind allerdings sowohl zum Einsteigen als auch Vertiefen der GFK geeignet – bringen also Menschen mit unterschiedlichen (GFK-) Vorerfahrungen zusammen.

Bedürfnisse sind das Kernstück der Gewaltfreien Kommunikation; der Kontakt zu unserer Lebenskraft, die in unseren Bedürfnissen steckt, macht uns lebendig. Marshall B. Rosenberg hat in Anlehnung an den chilenischen Ökonomien Manfred Max-Neef selbst einmal eine Unterscheidung in neun Bereiche von grundlegenden Bedürfnissen getroffen:

9 Bedürfnisse nach Marshall Rosenberg - in Anlehnung an Max Neef

  1. körperliches Wohlbefinden
  2. Sicherheit
  3. Liebe
  4. Empathie
  5. Kreativität
  6. Geborgenheit
  7. Spiel
  8. Autonomie
  9. Sinn

Hier findet sich eine Matrix der Bedürfnisse, wie sie Marshall in Anlehnung an Max Neef gebildet hat. Und hier ist eine Abschrift einer Veranstaltung, wo Marshall die einzelnen Bedürfnisse vorstellt.

Um unser Bedürfnisse einmal tiefer zu erforschen und unserer Lebenskraft auf die Spur zu kommen, möchte ich in den kommenden Jahren Seminare zu folgenden Themen anbieten (einige aus Marshalls Liste habe ich dazu zusammengefasst und ergänzt).

Ausschreibung folgt …

Die 7 Seminare des Bedürfniszyklus: Termine 2018/2019

20.-22. September 2018: Autonomie + Freiheit (hat bereits stattgefunden)

29. November- 1. Dezember 2018: Liebe + Geborgenheit (noch 6 freie Plätze)

4.-6. April 2019: Kreativität + Spiel

9.-11. Mai 2019: Schutz + Sicherheit

26.-28. Juni 2019: Zugehörigkeit + Gemeinschaft (Mi-Fr!)

26.-28. September 2019: Empathie + Sinn

21.-23. November 2019: Körperliches Wohlbefinden

Zeiten: erste Tage 10-19 Uhr; Zwischentage 9.00-19 Uhr (mit 2,5 Stunden Mittagspause), letzte Tage 9-18 Uhr (Abweichungen oben angegeben)

Seminarkosten

pro Modul: 400,- EUR (PrivatzahlerInnen) / 600,- EUR (Professionals/Organisationen)

vier Module, 4×3 Tage (frei zu wählen): 1.200,- EUR (PrivatzahlerInnen) / 1.800,- EUR (Professionals/Organisationen) – AbsolventInnen von Intensiv II-Ausbildungen: 100,- EUR Reduktion –

alle Module, 7×3 Tage (frei zu wählen): 2.000 EUR (PrivatzahlerInnen) / 3.000 EUR (Professionals/Organisationen) – AbsolventInnen von Intensiv II-Ausbildungen: 200,- EUR Reduktion –

Falls eine Teilnahme an finanziellen Mitteln zu scheitern droht, bitte mit mir ins Gespräch kommen – gern möchte ich nach einer  gemeinsamen Lösung suchen.

max. Zahl der TeilnehmerInnen: 10

Es gelten generell die AGB und die Datenschutzerklärung von akzeptanz für diese Seminare.

Unterkunft & Verpflegung

…sind frei und selbst zu organisieren.

Verpflegen tun wir uns in Allensbach in der Regel selbst vor Ort, indem jede Person für sich und ggf. auch die anderen etwas mitbringt. Zudem finden sich für die Mahlzeiten oft Menschen zusammen, die in Allensbach gemeinsam Essen gehen.

Die ersten BewohnerInnen der GFK-WG vermieten ein Zimmer im Haus der „Allensbacher Seminare“, das auch während der Seminare gebucht werden kann. Infos und Anfragen über Jessica per email j.tyshing@hotmail.com oder das Telefon von Stefan 0160 97 30 40 50.

Anfragen für Unterkunft in Allensbach können sie auch an das “Kultur- und Verkehrsbüro Allensbach” richten: Telefon: +49 7533 801-34 / Email: tourismus@allensbach.de

Hier einige Internet-links zur Buchung:

Online anmelden

—-

Alle Angaben ohne Gewähr. Irrtümer vorbehalten.

Foto: Thomas Stelling, Seminarraum Allensbacher Seminar, 2017

letzte Aktualisierung: 9.10.2018

Newsletter lesen?

3-4 Mal im Jahr Nachrichten von akzeptanz zur GFK und darüber hinaus

Erfolgreich abgeschickt!