Bedürfniszyklus

Der Zyklus der Bedürfnissen ist mit 7 Wochenendseminaren abgeschlossen – geplant ist bislang  keine „Neuauflage“.

Bedürfnisse sind das Kernstück der Gewaltfreien Kommunikation; der Kontakt zu unserer Lebenskraft, die in unseren Bedürfnissen steckt, macht uns lebendig. Marshall B. Rosenberg hat in Anlehnung an den chilenischen Ökonomien Manfred Max-Neef selbst einmal eine Unterscheidung in neun Bereiche von grundlegenden Bedürfnissen getroffen:

9 Bedürfnisse nach Marshall Rosenberg - in Anlehnung an Max Neef

  1. körperliches Wohlbefinden
  2. Sicherheit
  3. Liebe
  4. Empathie
  5. Kreativität
  6. Geborgenheit
  7. Spiel
  8. Autonomie
  9. Sinn

Hier findet sich eine Matrix der Bedürfnisse, wie sie Marshall in Anlehnung an Max Neef gebildet hat. Und hier ist eine Abschrift einer Veranstaltung, wo Marshall die einzelnen Bedürfnisse vorstellt.

Um unser Bedürfnisse einmal tiefer zu erforschen und unserer Lebenskraft auf die Spur zu kommen, möchte ich in den kommenden Jahren Seminare zu folgenden Themen anbieten (einige aus Marshalls Liste habe ich dazu zusammengefasst und ergänzt).

Die 7 Seminare des Bedürfniszyklus: Termine 2018/19

zurückliegend:

20.-22. September 2018: Autonomie + Freiheit

29. November- 1. Dezember 2018: Liebe + Geborgenheit

4.-6. April 2019: Kreativität + Spiel

9.-11. Mai 2019: Schutz + Sicherheit

26.-28. Juni 2019: Zugehörigkeit + Gemeinschaft

26.-28. September 2019: Empathie + Sinn

21.-23. November 2019: Körperliches Wohlbefinden/Berührung

Zeiten ab September: erste Tage 13-19 Uhr (ohne Pause); Zwischentage 9.30-19 Uhr (mit 2,5 Stunden Mittagspause), letzte Tage 9.30-17.30 Uhr (mit 1,5 Stunden Mittagspause)

—-

Foto: Thomas Stelling, Seminarraum Allensbacher Seminar, 2017

letzte Aktualisierung: 27.11.2019