+49 (0)179 2917916 stelling@akzeptanz.net

Vertiefung: Masterclass

sculpture_mammalapuram
Intensiv-Ausbildung Gewaltfreie Kommunikation III: Masterclass

Für mich bedeutet die „GFK integrieren“ letztlich, mit Gefühlen und Bedürfnissen in einer Weise umzugehen, dass wir unsere „Spannungen“ (angenehme und unangenehme körperliche Gefühle) auf eine konstruktive Art „für das Leben“ einsetzen.

In dieser Masterclass wird es um „Spannungen“ gehen, die mit den folgenden Bereichen zusammenhängen:

  • Oktober – Den eigenen Platz finden
  • November – Spiritualität (gemeinsam mit Steffi Höltje)
  • Februar – Folgen von Krieg und Nationalsozialismus
  • März – Sterben und Tod

Termine für die 2. Masterclass:
5.-7. Oktober 2017
23.-25. November 2017
1.-3. Februar 2018 
22.-24. März 2018

Zeiten:
Do. 10.00-19 Uhr (ohne Mittagspause)
Fr. 9.00-19.00 (mit 2,5 Stunden Mittagspause)
Sa. 9-18 Uhr (mit 2,5 Stunden Mittagspause)

Voraussetzungen der Teilnahme:

  • Besuch der Intensiv– und Intensiv II-Ausbildungen (also entweder „Wertschätzend leiten und führen“ oder „Empathisches Coaching“) und eine entsprechende Integration der GFK; ggf. auch mit anderen vergleichbar umfangreichen Vorkenntnissen
  • die GFK wird bereits in der einen oder anderen Weise bewusst leitend ins Leben gebracht, sei es in GFK-Veranstaltungen oder in irgendeiner organisatorischen Funktion etc.
  • der Wunsch, noch stärker zu einem sozialen Wandel beizutragen (als change agent)

TeilnehmerInnen: max. 10 

Seminarkosten: 1.600 EUR (für PrivatzahlerInnen) / 2.400 EUR (für Organisationszahler bzw. Professionals) – ohne Unterkunft & Verpflegung (die frei zu organisieren sind)
Wenn die Teilnahme an den finanziellen Möglichkeiten scheitern würde, bitte ins Gespräch kommen, um eine für beide Seiten passende Lösung zu finden.

Leitung:
Thomas Stelling, zert. Trainer (CNVC)
Steffi Höltje, erfahrene GFK-Trainerin und Achtsamkeitslehrerin (in der buddhistischen Tradition von Thich Naht Hahn) – beim Thema „Spiritualität“ dabei

pdfAusschreibungstext 2017

Online anmelden

Foto: Thomas, Mahabalipuram/Indien, Feb. 2016