Die Lebenskraft von Bedürfnissen

Die Lebenskraft von Bedürfnissen

„Ein Bedürfnis bedarf mehr der Anerkennung als der Befriedigung.“ (Marshall B. Rosenberg) Den Kontakt zu Bedürfnissen zu finden ist die wesentliche Übung in der Gewaltfreien Kommunikation. Im Englischen heißt es „meeting needs“ und wird im Deutschen...
Die Kraft des stillen Zuhörens

Die Kraft des stillen Zuhörens

Erfahrungsbericht einer Veranstaltung Anlässlich einer „Woche der Stille“ in Konstanz im März 2018 haben wir zu acht einen Tag unter dem Motto „Die Kraft des stillen Zuhörens – Empathie in der Gewaltfreien Kommunikation“ durchgeführt. Ich möchte hier das entwickelte...
Bewertungen als Geschenke sehen

Bewertungen als Geschenke sehen

Zusammenfassung: Bewertungen werden zu Geschenken – wenn sie auf ein GFK-Bewusstsein treffen. Wir können jederzeit entscheiden, ob wir „Geschenke auspacken“ oder auch deren „Empfang verweigern“. Ob Bewertungen letztlich lebensdienlich werden, liegt also immer in...

Die Lange Nacht über Gewaltfreie Kommunikation

In den 70er-Jahren entwickelte Marshall B. Rosenberg das Modell der Gewaltfreie Kommunikation, 1987, also vor 30 Jahren, kam er das erste Mal nach Deutschland, wo inzwischen bereits mehr als eine Million Menschen damit in Kontakt gekommen sein sollen und die GFK zu...

u.lab: Transforming Business, Society and Self

Seit Mitte Januar 2015 läuft ein kostenloser Online-Kurs, den Otto Scharmer mit seinem Team entwickelt hat – und zu dem sich wohl mehr als 25.000 Menschen weltweit angemeldet haben (Anmerkung Juni 2015: Am 10. September 2015 startet ein neuer Kurs – hier...
Forschung zu Mitgefühl – Film und e-book

Forschung zu Mitgefühl – Film und e-book

Was ist der Unterschied zwischen Empathie und Mitgefühl? Kann man Mitgefühl trainieren? Ist es messbar? Wie kann Mitgefühlstraining in Schulen, Kliniken und bei der Betreuung von Sterbenden angewandt werden? Verändert sich das Gehirn durch mentales Training? So heisst...